Familiengottesdienst in Sankt Anna


Mit dem Lied „Wer glaubt, ist nie allein“, wurde der erste Familiengottesdienst im neuen Jahr in der Pfarrkirche St. Anna gefeiert. Pfarrer Markus Ertl begrüßte mit herzlichen Worten, die Familien, die gekommen waren, um gemeinsam diesen Gottesdienst zu begehen.
Maria Hirsch, die für den erkrankten Pastoralassistenten Maximilian Pravida eingesprungen war, der auch den Gottesdienst vorbereitet und geplant hatte, sagte in den hinführenden Worten, dass Jesus immer bei den Menschen sein wollte, so auch bei der Hochzeit zu Kana, wo er sein erstes Wunder wirkte und so den Menschen aus einer Notlage half.
In den Kyrierufen, vorgetragen von Mareike, Anna und Pius, bat man darum, dass Jesus auch in diesem Gottesdienst dabei sein möge.

Nach der Lesung wurde das Geschehen der Hochzeit zu Kana, wo Jesus Wasser in Wein verwandelte, von den Kindern äußerst engagiert und gekonnt szenisch dargestellt. Sogar ein Brautpaar, verkörpert von Klara und Pius, trat in der Szene auf. Dazu wurden Speisemeister, Diener und ein Erzähler  von Emma, Emilie, Hanna, Pia und Lena dargestellt.
Die Fürbitten wurden ebenfalls von den Kindern gesprochen.
Der Ruf „Wir bringen gläubig Brot und Wein“ führte zur Gabenbereitung hin.Vor der Kommunion lud Pfarrer Ertl die Gläubigen ein, sich zum Zeichen, dass sie eins sind
untereinander, die Hand zum Friedensgruß zu reichen. – Eine schöne und sehr sinnvolle Geste! –
Vor dem Ende des Gottesdienstes intonierte Organist. Dr. Hans Jürgen Loelgen noch weitere Strophen des eingangs gesungenen Liedes.
Mit Worten des Dankes, die besonders an die Kinder für ihren lebendigen Beitrag gingen, verabschiedetes Pfarrer Ertl die Gottesdienstbesucher. Auch Maria Hirsch bedankte sich für den Eifer und die Courage der Kinder und bot allen ein kleines, süßes Geschenk an.                                                                                                                                 Maria Hirsch

IMG_0880 IMG_0882

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s