Die Freude hat das letzte Wort


DSCN3819

Am vergangenen Samstag, den 28.02. haben sich die beiden katholischen Frauenbünde, sowie die KAB aus Wernberg-Köblitz zum gemeinsamen Einkehrtag im Pfarrheim St. Josef getroffen. Auf dem Programm stand neben meditativen Einheiten rund um das Thema Fastenzeit v.a. auch der Aspekt des „Zur-Ruhe-Kommens“. Pastoralassistent Maximilian Pravida freute sich, dass so viele Damen der Einladung gefolgt waren. Neben Arbeitsaufträgen, bei dem sich die Teilnehmerinnen v.a. über ihr persönliches Glaubensleben Gedanken machen sollten, stand auch Geselligkeit auf dem Programm. So wurden auch neue geistliche Lieder aus dem neuen Gotteslob gesungen. Im Anschluss an den Einkehrtag feiert man mit Pfarrer Ertl die Hl. Messe, bei der Pastoralassistent Maximilian Pravida die Ansprache hielt. „Die Freude hat das letzte Wort“. So lautete nicht nur das Thema des Einkehrtags, sondern gewissermaßen auch die Worte des Wernberger Oberministranten Adrian Hölzl. Denn der Frauenbund St. Anna hatte die finanzielle Grundlage für das Erstellen neuer Sternsingergewänder durch Frau Gebhardt ermöglicht.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s