Kindermaiandacht am 11. Mai


Oberköblitz: Am Mittwoch nahmen zahlreiche Kinder und ihre Familien an der Kindermaiandacht in der St.-Emmeramskirche in Oberköblitz teil. Während die Gemeinde „Siehe wir kommen“ sang, zogen die beiden Kindergärten der Pfarreiengemeinschaft inIMG-20160511-WA0003 die Kirche ein. Jedes Kind legte Blumen am Marienaltar nieder. Unterstützt wurden sie dabei von Organistin Simone Pösl. Pastoralassistent Maximilian Pravida begrüßte auch die Kommunionkinder und erklärte, dass Maria eine ganz besondere Heilige ist, weil sie uns Jesus Christus, den Sohn Gottes schenkte. Danach durften drei Kinder stellvertretend für alle die Kyrierufe vortragen. Einige Kinder brachten Gegenstände und Symbole an den Altar und erklärten, warum sie diese auswählten. Die Fürbitten wurden schließlich von den Erzieherinnen und Kindern der beiden Kindergärten St. Josef und St. Anna vorgetragen. Als kleines Dankeschön erhielten die Kinder danach eine Rose, welche sie aufgrund des vergangenen Muttertags ihren Mamas schenken durften. Am Schluss wies Pravida darauf hin, dass es ab dem neuen Schuljahr in den Pfarreien und Exposituren der Seelsorgeeinheit weitere Kinderwortgottesdienste geben wird, die das „KiKi-Team“ vorbereitet. In den vier Hauptkirchen Unterköblitz, Wernberg, Neunaigen und Glaubendorf werden folglich in den nächsten Wochen Plakate angebracht, auf denen die Termine abzulesen sind. Diese Plakate wurden gemeinsam mit den beiden Kindergärten gestaltet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s