Bibelabend über Sacharja


Das Prophetenbuch Sacharja stand am Dienstagabend im Mittelpunkt des Ökumenischen Bibelabends im Pfarrheim von St. Anna in Wernberg. Dabei wurde sehr schnell deutlich, dass biblische Texte unterschiedlich gehört, verstanden, als hilfreich oder als fremd empfunden werden können. Aber das muss so sein, denn Bibeltexte sind keine „eingefrorenen“ Wahrheiten. So wurde die Vision eines Friedenskönigs auf dem Esel, die der Prophet Sacharja im Alten Testament verkündet hatte, bereits von den Evanglisten im Neuen Testament aufgegriffen und auf Jesus hin gedeutet. Von den vielen Fragen und Impulsen, die die gut 20 Teilnehmenden beschäftigten, seien nur einige genannt: Was tröstet mich? Wer macht die Weltgeschichte? Pastoralreferent Maximilian Pravida für die katholische und Pfarrer Georg Hartlehnert für die evangelische Kirchengemeinde hatten allen Grund, sich über einen offenen und anregenden Gesprächsaustausch zu freuen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s