Einführung Pastoralreferent Alfred Kick und 10-jährige Zuständigkeit von Pfarrer Markus Ertl für Oberköblitz am 23.09.2018


Viele Pfarrangehörige konnte Pfarrer Markus Ertl und besonders den Pastoralreferenten Alfred Kick beim Festgottesdienst zum Patrozinium in der Kirche St. Emmeram herzlich willkommen heißen. Er freute sich, dass die Pfarreiengemeinschaft Oberköblitz-Wernberg wieder eine Verstärkung in der Seelsorge hat. Alfred Kick hat nach seinem Theologiestudium in insgesamt 26 Jahren Tätigkeit als Pastoralreferent in der Pfarrei Stadt Kemnath umfangreiche Erfahrungen sammeln können, welche jetzt in der Pfarreiengemeinschaft seinen Schwerpunkt haben werden.  Auch die Pfarrgemeinderatssprecherin der Pfarrei Oberköblitz, Maria Schlögl, hieß Herrn Alfred Kick willkommen. „Wir freuen uns, dass wir mit Ihnen wieder eine Unterstützung in unserer Pfarreiengemeinschaft haben“, so Maria Schlögl.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aus den ersten Gesprächen hat der Pfarrgemeinderat schon entnehmen können, dass ihm die Kinder und Jugendlichen besonders am Herzen liegen. Sie äußerte den Wunsch, dass es  zusammen mit dem neuen Personalreferenten evtl. zu schaffen ist, das Interesse bei vielen jungen Menschen für die christliche Gemeinschaft zu wecken. Auch den Bereich der Krankenkommunion wird er übernehmen.

Sie sicherte volle Unterstützung von Seiten der Pfarrgemeinderäte der Pfarreiengemeinschaft zu. Als Willkommensgruß wurde Herrn Alfred Kick eine Albe übergeben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch die Oberministrantin Marie Jungwirth begrüßte Herrn Alfred Kick mit dem Wunsch auf Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahm die 7-köpfige Kreuzberg-Band aus Schwandorf, welche moderne neugeistliche Lieder spielte.

Auch die Kommunionkinder und alle anwesenden Kinder wurden beim Lied „Großer Bruder“ aktiv von den Bandmitgliedern mit einbezogen.

Vor Abschluss des Gottesdienstes bedankte sich Alfred Kick bei Allen für den freundlichen Empfang und warb darum, dass er gerne Ansprechpartner für alle Pfarrangehörigen ist und freue sich darauf, ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen.

Der Patroziniums-Festgottesdienst war auch der passende Rahmen, so Pfarrgemeinderatssprecherin Maria Schlögl, Pfarrer Ertl für sein 10-jähriges  Wirken in der Pfarrei Oberköblitz zu beglückwünschen. Sie hob hervor, dass er immer bemüht ist, alle Anforderungen, welche auf ihn zukommen, anzunehmen und zu erfüllen. Sie wünschte weiterhin viel Schaffenskraft und noch langes Wirken in der Pfarrei Oberköblitz.

Als kleine Erinnerung an das 10-Jährige übergab sie ihm einen Hut mit dem Wunsch: Behüt Sie Gott auf all Ihren Wegen. Sie schloss die Würdigung mit einem Spruch von Immanuel Gottlieb Kolb ab: Wenn man einen Menschen bloß lobt und sein Gutes hervorhebt oder ihn bloß tadelt und sein Schlimmes hervorhebt, so tut man ihm beide Mal Unrecht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Band schloss den Festgottesdienst mit dem Lied „Put your Hand“ und viel Beifall der Anwesenden ab.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s