Seniorengottesdienst mit Krankensalbung am 24.05.2019


Mit dem Lied „Lass in deinem Namen, Herr“ begann der Seniorengottesdienst in der St. Anna Kirche in Wernberg. Während der heiligen Messe wurde die Krankensalbung durch Pfarrer Markus Ertl gespendet. In der Predigt erläuterte der Geistliche, dass das Sakrament der Krankensalbung mehrmals empfangen werden kann.  Das Öl wird auf die Stirn sowie auf die Handflächen aufgetragen. Über das Sakrament der Krankensalbung machen sich die wenigsten Menschen Gedanken. Krankheit und Tod sind oft mit einem Tabu belegt, aber die Krankensalbung soll uns aufrichten, Kraft, Dynamik und neue Impulse für unser Leben geben. Sowie auch auf Gott vertrauen und auf seine Hilfe bauen. Zahlreiche Kirchenbesucher waren gekommen, um dieses Sakrament zu empfangen. Mit dem Segensgebet „Gott lässt dich nicht allein“ beendete Pfarrer Markus Ertl den Gottesdienst.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s