Mutter-Anna-Fest vom 26. – 28. Juli 2019


 

2019-07-28 08.42.15

Von Freitag bis Sonntag wurden Festgottesdienste gefeiert, gewidmet den Priestern, den Familien aber vor allem der Heiligen Anna, Mutter von Maria und Großmutter von Jesus. Eine Frau, die stark war im Gebet, und die Vorbild ist für alle Frauen, Mütter und Großmütter.

Generalvikar Michael Fuchs, diesjähriger Ehrengast und Festprediger erzählte und erklärte das Leben und Wirken der Hl. Anna, ihr spätes Erscheinen in den Schriften der Kirche und ihr Weg von der Wüste über das Gebet in die Großmutterrolle für Jesus. Generalvikar Fuchs stellte das Wirken der Hl. Anna in einem Kontext zur heutigen Zeit, zur Wichtigkeit des Zusammenhalts der Familien und zur Stärke des Gebetes. Sogar Martin Luther rief die Hl. Anna an um, nachdem er vom Blitz getroffen wurde, um sein Leben zu bitten. Die Festpredigt war eindringlich, von der Lehre der Kirche bis zur Einordnung in die heutige Zeit. Mutter Anna als Beispiel gütiger und tätiger Großeltern. Der Generalvikar stellte sogar die Frage nach einem „Großelterntag“, vergleichbar mit „Vater- und Muttertag“.

 

2019-07-28 08.43.33 HDR

Nach der Prozession zum Kalvarienberg wurde das traditionelle Anna-Brot gesegnet und verteilt und das Mutter-Anna-Wochenende mit dem Te DEUM beendet.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s