Advent mit Veehharfen


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Vorsitzende des Frauenbundes Oberköblitz, Maria Schlögl, organisierte ein adventliches Konzert mit 26 VeehharfenspielerInnen unter der Leitung von Kornelia Kraus. Dazu las Dieter Franik mundartliche Texte zum Thema „Wois fröija woar“.

Veehharfen sind relativ neuen Ursprungs und ähneln einer Tischharfe. Sie haben einen zarten schwebenden und feinen Klang. Die tiefer gestimmten Bassharfen sorgen für die Begleitung. Im Repertoire der Gruppe waren weihnachtliche Menuette, aber auch instrumental interpretierte Lieder wie „Leise rieselt der Schnee“ oder „Es wird scho glei dumpa“. Nach jedem Stück streute der Sprecher Dieter Franik Geschichten zum früheren Brauchtum ein. Mit dem Gedicht „Hoameligkeit“ und dem gespielten „Weihnachtsjodler“ endete das adventliche Konzert.

Als Dank für dieses Konzert übergab die Vorsitzende Maria Schlögl eine Spende an die Leiterin Kornelia Kraus.

Bei Punsch und Gebäck fand das Konzert einen schönen Ausklang für die vielen Besucher und die Veeharfen-Gruppe.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s