Mutter-Anna-Fest am 25. Juli 2021


Nach einer gefühlten Ewigkeit, bedingt durch die Corona-Pandemie fand der „Mutter-Anna-Gottesdienst“ wieder auf dem Marktplatz in Wernberg-Köblitz statt. 220 Gottesdienstbesucher, Vereine mit Fahnenabordnungen, kirchliche Vereinsvertreter, die Naabtaler Musikanten und kommunale Politiker waren gekommen. Als Gast und Hauptredner hatte Pfarrer Markus Ertl den Primizianten Ramon Rodriguez aus Hirschau eingeladen. Das Thema seiner schwungvollen Predigt war die „Hand der heiligen Anna“, die als Relikt in einer Kirche in Wien aufbewahrt wird und weltweit verehrt wird. Das Symbol der Hand, die führt, ernährt, tröstet, Wege aufzeigt, oder willkommen heißt ist mit der Heiligen Anna eng verbunden. Jeder Gottesdienstbesucher erhielt ein Bild dieser Hand.

Zum Ende des Gottesdienstes spendete Primiziant Ramon Rodriguez den Primizsegen und hat sich dafür bedankt, dass er den heutigen Gottesdienst begleiten durfte.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s