Adventandacht des Frauenbundes Oberköblitz


Im Mittelpunkt der Adventandacht des Frauenbundes Oberköblitz standen „BEGEGNUNGEN“. Die Organisatorinnen des Frauenbundes hatten alle Pfarrangehörigen in die Kirche St. Josef eingeladen und gingen eingangs darauf ein, dass kaum etwas in der Corona-Zeit so vermisst wurde wie die Begegnungen mit anderen Menschen. Die Wertschätzung von Begegnungen, wie sie unser Leben ausmachen, prägen und bereichern, ist vielen durch diese Zeit der Entbehrungen wieder sehr bewusst geworden. Gerade die adventlichen Feiern sind eine Zeit der Zusammenkunft, mit einem anderen Charakter als im Sommer. Sie sind geprägt vom Licht in der Dunkelheit. „Advent heißt, auf Weihnachten zugehen und sich damit auf eine besondere Begegnung vorzubereiten – auf die Begegnung mit Jesus Christus“, so die Vortragenden Maria Krös, Anita Wiesent und Maria Schlögl. Im Mittelpunkt standen beim Tagesgebet und im Evangelium der Besuch von Maria bei Elisabeth, also die Begegnung zweier Frauen, zu Beginn der Menschwerdung. Von den drei Lektorinnen wurden im Rahmen von vorgetragenen Auslegungen Impulse zum persönlichen Nachdenken gegeben: „Wann habe ich das letzte Mal einen Menschen aufgesucht, der meinen Beistand brauchte? Wie leicht fällt es mir Hilfe anzubieten?“ Begleitet wurden die Texte von musikalischen Bausteinen durch Organist Willibald Butz.

Die zahlreichen Anwesenden wurden gebeten die bereitgelegten Postkarten mit nach Hause zu nehmen, um Jemandem einen Gruß, einen Dank oder ein liebes Wort zu schreiben. „Gerade in der jetzigen Zeit, in der persönliche Begegnungen sehr reduziert werden müssen, wird der Erhalt einer Weihnachtskarte mit persönlichen Grüßen bestimmt etwas besonderes sein“, so die Vorsitzende Maria Schlögl und dankte abschließend mit einem Segensgebet allen Anwesenden und Mitwirkenden.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s