Besuch der Pfarrgemeinde Ottering


Die Pfarrgemeinde Ottering hatte zu einem Pfarrausflug in die Pfarreiengemeinschaft Wernberg-Köblitz eingeladen. Der Hintergrund für dieses Ziel war, dass die Pfarrgemeinde ihren ehemaligen Pfarrvikar Ukatu besuchen wollte. 74 Otteringer hatten sich mit einem Bus bei großer Hitze auf den Weg gemacht. Pfarrer Josef Hausner und der Bürgermeister Anton Kargel sowie Pfarrgemeideratssprecher und Mesner ließen es sich nicht nehmen mit dabei zu sein. Auch der Organist Markus Wolf war mit dabei und übernahm die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes. In der Kirche St. Josef begrüßte Pfarrer Markus Ertl die Besucher, gab ein paar Informationen zur Kirche St. Josef und wünschte allen Gästen einen angenehmen Tag in Wernberg-Köblitz.

Foto: Michael Wenninger

Pfarrvikar Bonaventure Ukatu und Pfarrer Josef Hausner zelebrierten den Gottesdienst, zu welchem auch einige Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Wernberg-Köblitz gekommen waren. In seiner Predigt ging Pfarrvikar Ukatu auf seinen bisherigen Berufsweg ein und bedankte sich bei allen Anwesenden für die herzliche Aufnahme in seinen bisherigen zwei Dienststellen, in Ottering und Wernberg-Köblitz. In Ottering war er sehr schnell Teil einer großen Familie. Aber auch in Wernberg-Köblitz nimmt ihn die Pfarrgemeinde sehr gut auf, so dass er sich zwischenzeitlich wohl fühlt. Er wird von Familien eingeladen, auch von Vereinen und Organisationen und kann somit in Wernberg-Köblitz Fuß fassen. Nach dem Fototermin mit allen Gottesdienstbesuchern machten sich die Gäste auf den Weg zum Gasthaus Zehentbartl zum Mittagessen.

Foto: Michael Wenninger

Anschließend wurden die Gäste zur Besichtigung der Kirche St. Emmeram eingeladen. Maria Schlögl, Pfarrgemeinderatssprecherin Pfarrei Oberköblitz  und Mesner Hans Wagner gaben einige wissenswerte Informationen zum Gotteshaus und zur Pfarreiengemeinschaft Wernberg-Köblitz. „Diese Kirche ist ähnlich ausgestattet wie unsere Kirche“, so der Bürgermeister Anton Kargel. Nach einem gemeinsam gesungenen Marienlied, unterstützt durch den Organisten auf der Orgel, machte sich die Gruppe auf den Weg in das Pfarrheim St. Josef. Dort hatten einige Frauen des Frauenbundes Oberköblitz und des Pfarrgemeinderates ein Kuchenbufett aufgebaut mit Kaffee und Eistee. „Es geht nichts über selbst gebackene Kuchen“, so die ehemalige Vorsitzende des Frauenbundes Ottering.

Foto: Maria Schlögl

Die Zeit bis zur Heimfahrt um 16.00 Uhr wurde genutzt um Erinnerungen auszutauschen. Es wurde von einigen die Einladung ausgesprochen, dass wir doch in nächster Zeit gerne auch sie besuchen sollten, evtl. auch im Rahmen eines Pfarrausfluges.

„Insgesamt möchte ich zum Ausdruck bringen, dass das herzliche Aufgenommensein von Pfarrvikar Ukatu in Ottering sehr spürbar war und sich die Gäste sehr über das Wiedersehen mit Bona gefreut haben“ stellte Maria Schlögl abschließend fest.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s