Familiengottesdienst mit Spielplatzeinweihung in Glaubendorf


Am Sonntag, 31. Juli fand in der St. Wolfgang Kirche in Glaubendorf ein Familiengottesdienst statt. Zu Beginn des Gottesdienstes, der unter dem Motto „Ferien und Urlaub“ gestaltet war, begrüßte Pfarrer Markus Ertl vor allem die Kinder mit deren Familien. Die Kinder und Jugendlichen waren auch aktiv im Gottesdienst eingebunden. So trugen einige Kinder das Kyrie vor und erwähnten, was Einem so manchmal „zum Platzen“ bringt. Es folgte die Lesung aus dem Buch der Psalmen. Für seine Predigt bzw. den Gedanken zu Ferien und Urlaub hatte Pfarrer Markus Ertl zwei Koffer mitgebracht. Der eine Koffer, schon ziemlich alt und verschließen, der zweite Koffer neu und schön. Pfarrer Ertl packte in den alten Koffer die Sachen, die er und auch die Kinder in den Ferien/Urlaub eher nicht haben wollen, z. B. ein Schulbuch zum Lernen, einen Wecker zum frühen Aufstehen, Hausaufgaben usw. Im zweiten Koffer fanden Sachen darin Platz, die die Kinder in den Ferien gerne machen wollen. So wurden von einigen Kindern verschiedene Sachen in den neuen Koffer gepackt: Ein Ball zum Spielen, ein Springseil, Schwimmflügel zum ausgiebigen Baden, ein Schatzkästchen und vieles mehr. Pfarrer Ertl lud die Kinder auch ein, in den Ferien den neuen Spielplatz am Pfarrheim zu besuchen. Um dort vielleicht auch Freunde zu treffen und zu Spielen. Auch die Fürbitten wurden von den Kindern vorgetragen, die um Ruhe und Erholung, gesunde Heimkehr aus dem Urlaub baten und für die vielen neuen Eindrücke und Erlebnisse dankbar waren. Zum Schluss dankte Pfarrer Ertl den Organisatoren des Familiengottesdienstes und natürlich den Kindern für ihre aktive Mitgestaltung. Sein Dank galt auch Benedikt Scheidler, der mit Gitarre und Gesang für die musikalische Begleitung sorgte. Nach dem Familiengottesdienst überreichte Pfarrer Ertl noch jedem Kind ein kleines Schatzkästchen für ihre Schätze die sie in den Ferien sammeln.

Nach dem Gottesdienst fand die Spielplatzeinweihung am Pfarrheim in Glaubendorf statt. Die Kirchenverwaltung Glaubendorf übernahm die Kosten der Spielgeräte und die Marktgemeinde Wernberg-Köblitz hat sich für die zukünftige Instandhaltung des Spielplatzes bereiterklärt. Es wird noch zusätzlich im Laufe des Jahres ein Volleyball-Platz hergerichtet. Kirchenpfleger Martin Kiener bedankte sich beim Bürgermeister Konrad Kiener für die Unterstützung und Pfarrer Markus Ertl für den Gottesdienst und die Segnung des Spielplatzes. Nach den Grußworten segnete Pfarrer Markus Ertl den Spielplatz. Die Spielplatzeinweihung wurde mit einem geselligen Beisammensein gefeiert.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s