Krippenfiguren in Unterköblitz


P1160732.JPG

Schreinermeister Martin Geitner hat es zusammen mit Kirchenpfleger Josef Wiesent ermöglicht, dass in der St.-Josef-Kirche in der vergangenen Weihnachtszeit nahezu lebensgroße Krippenfiguren aufgestellt werden konnten. Angeregt hatte dies der Oberköblitzer Pfarrgemeinderat, sowie das Atemlosteam der Pfarreiengemeinschaft. Die Originalfiguren stehen in 12cm Größe in einer privaten Krippe. „Auch allen Initiatoren im Hintergrund, sei an dieser Stelle herzlich gedankt“, so Pfarrer Markus Ertl. Pastoralreferent Maximilian Pravida bedankte sich mit einigen Mitgliedern des Atemlosteams persönlich bei Martin Geitner und Josef Wiesent, welche dies „zur Ehre Gottes“ machten.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s